Mann stirbt nach Badeunfall im Freibad Letzigraben

Im Zürcher Freibad Letzigraben ist am Samstagnachmittag ein Mann aus dem Wasser geborgen worden. Trotz Reanimation verstarb er vor Ort.

Das Freibad Letzigraben bei der Wiedereröffnung 2007.

Das Freibad Letzigraben bei der Wiedereröffnung 2007. Bild: Sophie Stieger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Samstagnachmittag ist ein älterer Mann im Freibad Letzigraben im Zürcher Kreis 9 gestorben. Gemäss Zeugenaussagen und ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei lag er regungslos am Beckengrund, bevor er aus dem Wasser geborgen werden konnte. Trotz der sofortigen Hilfeleistung durch Badegäste, Personal der Badeanstalt sowie den ausgerückten Rettungskräften von Stadtpolizei und Schutz & Rettung ist der Mann vor Ort verstorben, wie die Polizei mitteilt.

Die anwesende Ehefrau des Verstorbenen und Beteiligte der Rettungsaktion wurden psychologisch betreut. Die Ermittlungen zur Todesursache werden durch Detektive der Stadtpolizei Zürich, die Staatsanwaltschaft Zürich und das Institut für Rechtsmedizin geführt.

(anf/Polizei)

Erstellt: 28.05.2017, 13:09 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Eingekuschelt: Ein geretteter Koala wird im Tierspital in Brisbane, Australien, gepflegt. (21. Januar 2020)
(Bild: Glenn Hunt/EPA) Mehr...