Zum Hauptinhalt springen

Mann stirbt nach Badeunfall im Freibad Letzigraben

Im Zürcher Freibad Letzigraben ist am Samstagnachmittag ein Mann aus dem Wasser geborgen worden. Trotz Reanimation verstarb er vor Ort.

Das Freibad Letzigraben bei der Wiedereröffnung 2007.
Das Freibad Letzigraben bei der Wiedereröffnung 2007.
Sophie Stieger

Am Samstagnachmittag ist ein älterer Mann im Freibad Letzigraben im Zürcher Kreis 9 gestorben. Gemäss Zeugenaussagen und ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei lag er regungslos am Beckengrund, bevor er aus dem Wasser geborgen werden konnte. Trotz der sofortigen Hilfeleistung durch Badegäste, Personal der Badeanstalt sowie den ausgerückten Rettungskräften von Stadtpolizei und Schutz & Rettung ist der Mann vor Ort verstorben, wie die Polizei mitteilt.

Die anwesende Ehefrau des Verstorbenen und Beteiligte der Rettungsaktion wurden psychologisch betreut. Die Ermittlungen zur Todesursache werden durch Detektive der Stadtpolizei Zürich, die Staatsanwaltschaft Zürich und das Institut für Rechtsmedizin geführt.

(Polizei)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch