Zum Hauptinhalt springen

Mann stirbt nach mysteriösem Sturz aus Fenster

Zwei Rumäninnen sind im Zusammenhang mit einem Fenstersturz im Zürcher Niederdorf in Haft. Dennoch steht die Polizei vor einem Rätsel.

Tödlicher Sturz im Zürcher Niederdorf: Die Polizei hat um den Toten ein weisses Zelt aufgestellt. (10. März 2017)
Tödlicher Sturz im Zürcher Niederdorf: Die Polizei hat um den Toten ein weisses Zelt aufgestellt. (10. März 2017)
Leserreporter
Im Zusammenhang mit dem Sturz wurden zwei Frauen verhaftet.
Im Zusammenhang mit dem Sturz wurden zwei Frauen verhaftet.
Leserreporter
Die Polizei schliesst weder einen Suizid noch einen Unfall oder ein Verbrechen aus.
Die Polizei schliesst weder einen Suizid noch einen Unfall oder ein Verbrechen aus.
Leserreporter
1 / 3

Ein Mann ist am Freitagabend im Zürcher Niederdorf aus dem Fenster eines Hauses gestürzt und hat sich dabei tödlich verletzt. Sowohl die Identität des Verstorbenen als auch die Umstände des Sturzes sind unklar. Noch am Abend wurden zwei 29 und 40 Jahre alte Rumäninnen, die sich im Haus aufgehalten hatten, vorläufig festgenommen.

Passanten entdeckten kurz nach 18.15 Uhr eine leblose Person auf der Strasse. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen, wie die Stadtpolizei Zürich heute mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen stürzte er aus einem oberen Stockwerk auf die Strasse.

Staatsanwaltschaft und Stadtpolizei klären nun die näheren Umstände. Die Ermittlungen laufen in alle Richtungen. Weder ein Suizid, noch ein Unfall oder ein Verbrechen könnten zurzeit gänzlich ausgeschlossen werden, schreibt die Polizei.

SDA/nag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch