Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Maschinen entlarven Mörder

Hightechkriminalistik an der Universität Zürich: Die Demonstrationspuppe Fred wird dreidimensional vermessen.
Ähnliche Roboter werden in der Autoindustrie zum Lackieren von Karosserien verwendet.
Mit dem Computertomograf lassen sich zweidimensionale Schnittbilder des Körpers anfertigen, die der Computer zu dreidimensionalen Röntgenbildern hochrechnet.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin