Zum Hauptinhalt springen

McDonald’s beim Globus steht auf der Kippe

Die Fast-Food-Kette muss um den Standort an der Zürcher Bahnhofstrasse zittern.

Zukunft noch offen: McDonald's bei der Pestalozziwiese.
Zukunft noch offen: McDonald's bei der Pestalozziwiese.
Google Maps

McDonald’s muss um den besten Standort in Zürich bangen. Der Mietvertrag der Filiale bei der Pestalozziwiese läuft in wenigen Jahren aus, wie McDonald’s-Schweiz-Chef Harold Hunziker bestätigt. Ob die Fast-Food-Kette bleiben kann, ist offen. Die Liegenschaftenbesitzerin Swiss Life will das Gebäude bekanntlich umbauen, Manor soll deshalb raus. Bisher hiess es, McDonald’s könne bleiben. «Wir sind in der finalen Runde, den Vertrag zu erneuern», sagt Hunziker. Er setze alles daran, an der Bahnhofstrasse zu bleiben. «Wir sind seit 1986 hier, das ist ein historischer Standort.» Einen Ersatz hat die Burgerkette aber in der Hinterhand. Wie Gastrokenner bestätigen, will sie den Standort des geschlossenen Herrenmodegeschäfts Mettler an der Löwenstrasse übernehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.