Zum Hauptinhalt springen

Problematisches Milliardengeschenk für Zürich

Der Wert vieler Gebäude der Stadt Zürich könnte sich bald auf einen Schlag deutlich erhöhen. Was steckt dahinter?

Ist das für 90 Millionen gebaute Schulhaus Leutschenbach heute wirklich nur noch die Hälfte wert? Foto: Sabina Bobst
Ist das für 90 Millionen gebaute Schulhaus Leutschenbach heute wirklich nur noch die Hälfte wert? Foto: Sabina Bobst

Dem Zürcher Stadtrat könnte es bald ähnlich gehen wie einem Ehepaar in der deutschen TV-Show «Kunst und Krempel». Die beiden hatten beim Umbau des Elternhauses auf dem Dachboden ein auffälliges Gemälde gefunden. Eine mexikanische Landschaft – niemand konnte sich daran erinnern, wie es dorthin gekommen war. Nun standen sie vor der Kamera, wurden immer ernster und fassten sich bei den Händen, als ihnen die Experten erklärten, was es damit auf sich hatte: Ihr Zufallsfund sei mehrere Hunderttausend Franken Wert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.