Zum Hauptinhalt springen

Millionen gegen Drogen

50 Polizisten bekämpfen die Drogenkriminalität in der Stadt Zürich. Das kostet mehr als 7 Millionen Franken.

10'000 Hanfpflanzen stellte die Polizei in Bülach sicher. Foto: Kantonspolizei Zürich
10'000 Hanfpflanzen stellte die Polizei in Bülach sicher. Foto: Kantonspolizei Zürich

40 Polizisten der Kriminalabteilung und mindestens 10 Uniformierte stehen in der Stadt Zürich im Einsatz ­gegen die Betäubungsmittelkriminalität. Der Stadtrat rechnet, dass Zürich mindestens 7,5 Millionen Franken dafür ausgeben muss. In der Summe enthalten sind neben den Löhnen – einschliesslich Sozialleistungen und Zulagen – auch die benötigten Einsatzmittel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.