Mit dem ZVV-Ticket auf die Zoo-Seilbahn

Die Initianten der Zoo-Seilbahn machen ein entscheidendes Zugeständnis für die Gondeln auf den Zürichberg.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein zehn Jahre alter Kampf kommt in die heisse Phase: Der Zoo möchte seine Gäste vom Bahnhof Stettbach her auch per Gondel zu seinen Tieren bringen können. Seit Ende Mai liegen die aktuellsten Seilbahn-Pläne der Zoo Seilbahn AG nun öffentlich aus. Das zweite Projekt überrascht mit einem Zückerchen für die Zürcher: «Die ZVV-Fahrausweise werden anerkannt», hat die «NZZ» darin gelesen. Mit dem Zürcher Verkehrsbund (ZVV) sei eine Ticketlösung erarbeitet worden.

Umfrage

Was halten Sie von der geplanten Seilbahn von Stettbach zum Zoo?




Die Benutzung der Seilbahn soll für Passagiere gratis sein, wenn sie ein für die Zone gültiges ZVV-Billett besitzen. In den ZVV-Verbund soll die neue Seilbahn aber nicht aufgenommen werden, da der Zoo mit dem bestehenden ÖV bereits genug erschlossen ist.

Das Verkehrschaos entschärfen

Die neue Eingabe enthält ein von einem neutralen Verkehrsplaner erstelltes Verkehrsgutachten. Demnach bewirkt die direkte Verbindung zwischen dem ÖV-Knotenpunkt Stettbach und dem Zoo einen Umsteigeeffekt von privaten auf öffentliche Verkehrsmittel. Das Gutachten zeige, dass die Seilbahn «eine sinnvolle Ergänzung des ÖV-Netzes» darstelle. So hofft man, die Verkehrssituation beim Zoo vor allem an Spitzentagen zu entschärfen; viele Zoobesucher reisen heute mit dem Auto an, was regelmässig zu überfüllten Parkplätzen führt.

Mit dem Verkehrsgutachten kommt die Zooseilbahn der Forderung des Verwaltungsgerichts des Kantons Zürich nach Ergänzungen und Präzisierungen im Bereich der Verkehrserschliessung nach. Das Gericht hatte den 2011 festgesetzten kantonalen Gestaltungsplan für die Zooseilbahn 2014 zur Ergänzung und Neubeurteilung an die Zürcher Baudirektion zurückgewiesen. Die Zoo Seilbahn AG akzeptierte das Urteil.

(rar)

Erstellt: 08.06.2018, 10:15 Uhr

Artikel zum Thema

Neuer Anlauf für die Zürcher Zoo-Seilbahn

Die Zoo Seilbahn AG hat angepasste Pläne eingereicht. Grössere Gondeln sollen die Verbindung hoch zum Zoo zum Schweben bringen. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...