Zum Hauptinhalt springen

«Mmh, wahnsinnig süss, etwas säuerlich, perfekt für die Ernte»

Karin Schär ist die neue Zürcher Stadtwinzerin. Was die 28-Jährige und ihren Wein ausmacht, erzählt sie im Video.

«Was? Du bist Winzerin?» – Karin Schär ist neu für den Rebberg Chillesteig verantwortlich und gibt Einblick in ihre Arbeit. Video: Lea Blum

Wenn Karin Schär durch den Rebberg Chillesteig in Höngg unter der reformierten Kirche geht, sieht sie genau, welche Reben gut sind und welche nicht. Schritt für Schritt schlängelt sie sich zwischen den Rebstöcken durch, schaut Rebe um Rebe an und pflückt hie und da eine der prallen, matt schimmernden Trauben ab. «Mmh, wahnsinnig süss, etwas säuerlich, perfekt für die Ernte», sagt sie, während sie auf der Traube kaut. Frech spuckt sie die Kerne aus. «Wenn die Kerne braun und holzig sind, sind die Trauben reif», erklärt sie und geht weiter an den Rebstöcken vorbei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.