Zum Hauptinhalt springen

Modehäuser Modissa und Feldpausch sollen Bistros mit Terrassen erhalten

Der Modissa und dem Feldpausch an der Bahnhofstrasse stehen Sanierungen bevor. Beide Modehäuser nutzen die Gelegenheit und richten gleichzeitig Restaurants mit Terrassen ein.

Bekommt ein Bistro und eine Terrasse mit Aussicht: Modehaus Modissa an der Zürcher Bahnhofstrasse.
Bekommt ein Bistro und eine Terrasse mit Aussicht: Modehaus Modissa an der Zürcher Bahnhofstrasse.
Keystone

Dem Modehaus Modissa an der Bahnhofstrasse 74 steht eine Totalsanierung bevor. Im nächsten Jahr wird das Gebäude nicht nur energetisch auf den neusten Stand gebracht, auch das Ladenlayout soll aufgefrischt werden. Die Planungen seien noch nicht abgeschlossen, sagt Modissa-Geschäftsführer Jean-Pierre Kuhn. Neu ist ein Café/Bistro im fünften Obergeschoss vorgesehen.

Bisher wurde dieses Geschoss als Büro genutzt. Zudem soll künftig auch die Terrasse auf dem Dach den Besuchern offen stehen, die eine schöne Sicht über die City bietet. Man sei deshalb im Gespräch mit namhaften Gastronomen, sagt Kuhn. Dass die Sanierung während der Umbauarbeiten der Bahnhofstrasse stattfinden würden, sei reiner Zufall.

Separates Restaurant im Feldpausch

Das Geschäftshaus Modissa wurde von 1973 bis 1975 nach den Plänen des Architekten Werner Gantenbein errichtet. Wegen seiner markanten Erscheinung fiel das Warenhaus aus dem Architekturraster dieser Zeit: verglaste Erker, geschwungene Metallfassade mit teils wenig Fenstern. Von der Stadt Zürich wurde das Haus als guter Bau ausgezeichnet. Der Zürcher Architekt Gantenbein starb 2004 im Alter von 80 Jahren. In Zürich baute er unter anderem auch das Gebäude des Globus Bellevue sowie das Geschäftshaus Abraham an der Zollikerstrasse.

Auch der Feldpausch an der Bahnhofstrasse 88 wird im 3. Stock ein Restaurant erhalten – sogar mit zwei Aussenterrassen. Es soll separat zugänglich sein und bereits im Herbst eröffnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch