Zum Hauptinhalt springen

Mörgelis Anwalt will notfalls bis nach Strassburg gehen

Um Christoph Mörgeli zurück ins Museum zu bringen, setzt sein Anwalt auch auf fremde Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Rekurriert gegen seine Entlassung von der Universität Zürich: Christoph Mörgerli verlässt am 17. September 2012 das Bundeshaus.
Rekurriert gegen seine Entlassung von der Universität Zürich: Christoph Mörgerli verlässt am 17. September 2012 das Bundeshaus.

Die Entlassung von SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli durch die Uni Zürich wird vorderhand nicht politisch untersucht. Dies hat die kantonsrätliche Aufsichtskommission gestern entschieden. Sie will erst die juristischen Verfahren und die Ermittlungen wegen einer allfälligen Amtsgeheimnisverletzung abwarten. Das kann dauern. Mörgelis Anwalt, der Solothurner SVP-Kantonsrat Manfred Küng, hat nämlich gleich zwei Rekurse eingereicht:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.