Nach Brand in Zürich: Verdächtiger soll in Untersuchungshaft

Sechs Menschen wurden bei einem Feuer im Stadtkreis 4 am Sonntag verletzt. Ein 38-jähriger Verdächtiger soll nun in U-Haft.

Nach einem Brand an der Bäckerstrasse im Zürcher Kreis 4 wurden zwei Verdächtige verhaftet. Video: «20 Minuten»/Leserreporter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Zürcher Innenstadt hat die Staatsanwaltschaft für einen 38-jährigen Niederländer Antrag auf Untersuchungshaft gestellt. Beim Feuer in der Nacht auf Sonntag wurden sechs Personen verletzt.

Die Zürcher Stadtpolizei hatte bereits kurz nach dem Brand mitgeteilt, dass Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden könne. In diesem Zusammenhang seien ein 38-jähriger Mann und eine 37-jährige Frau festgenommen worden.

Der 38-Jährige soll nun in Untersuchungshaft gesetzt werden, wie es bei der Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA hiess. Gegen ihn gebe es dringenden Tatverdacht. Die Frau wurde hingegen wieder auf freien Fuss gesetzt. Der Verdacht gegen sie habe sich nicht erhärtet.

Beim Feuer in der Nähe des Stauffacherplatzes erlitten drei Personen schwere Verletzungen. Sie sprangen noch vor Eintreffen der Feuerwehr in die Tiefe, um sich zu retten.

Drei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden. Der Brand richtete einen Sachschaden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Franken an. (sda)

Erstellt: 16.07.2019, 11:30 Uhr

Artikel zum Thema

Brand in Zürich: Zwei Verhaftete und drei Schwerverletzte

In der Nacht auf Sonntag ist in der Nähe des Stauffachers ein Feuer ausgebrochen. Bewohner sprangen aus dem brennenden Haus. Mehr...

Brand in Zürich: Zwei Verhaftete und drei Schwerverletzte

In der Nacht auf Sonntag ist in der Nähe des Stauffachers ein Feuer ausgebrochen. Bewohner sprangen aus dem brennenden Haus. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Eine fast aussterbende Tradition: Tänzer führen den Thengul-Tanz während der 74. Indonesischen Unabhängigkeitsfeier im Präsidentenpalast in Jakarta, Indonesien vor. (17. August 2019)
(Bild: Antara Foto/Wahyu Putro) Mehr...