Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Münsterhof: Nach den Autos die Events

Der letzte Pflasterstein auf dem grossen Platz ist noch nicht verlegt, schon steht der erste Grossanlass an.

So sieht er aus, wenn alles fertig ist: Der Münsterhof von Zürich.
So sieht er aus, wenn alles fertig ist: Der Münsterhof von Zürich.
Visualisierung PD
Parkplatz statt Freiraum: Bereits 2012 hätte der Münsterhof autofrei werden sollen. Doch Einsprachen blockierten die Neugestaltungspläne der Stadt.
Parkplatz statt Freiraum: Bereits 2012 hätte der Münsterhof autofrei werden sollen. Doch Einsprachen blockierten die Neugestaltungspläne der Stadt.
TA
Der Zürcher Münsterhof, wie er sich heute präsentiert ...
Der Zürcher Münsterhof, wie er sich heute präsentiert ...
PD
1 / 5

Die Passanten haben den Platz mitten in der Zürcher City schon in Beschlag genommen. Touristen zücken ihre Smartphones und fotografieren die Fraumünsterkirche, Fussgänger lenken ihre Schritte quer über den Platz, ohne dabei auf herannahende Autos achten zu müssen. Umwege müssen sie höchstens noch wegen letzter Bauarbeiten nehmen. Anfang April ist aber auch damit Schluss. Dann sind die Sanierungsarbeiten auf dem Münsterhof nach gut einem Jahr Bauzeit abgeschlossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.