Neuer Koch im Sonnenberg

Das herrlich gelegene Fifa-Restaurant am Zürichberg positioniert sich mit einer bekannten Figur neu.

Das neue Sonnenberg-Gespann: Armin Waldvogel als Gastgeber (links) und Koch Kay Schultz.

Das neue Sonnenberg-Gespann: Armin Waldvogel als Gastgeber (links) und Koch Kay Schultz. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das ging schnell: Am 1. Juni wurde bekannt, dass der österreichische Spitzenkoch Marcus G. Lindner das Ausflugsrestaurant am Zürichberg nach nur einem halben Jahr verlässt. Und bereits ist der Nachfolger in den Startlöchern. Es ist Kay Schultz, und er kocht ab sofort im Sonnenberg. Bekannt ist Schultz dem kulinarischen Zürich als früherer Chefkoch im Hotel Widder.

Wie das Freddy Burger Management als Fifa-Pächter heute Montag mitgeteilt hat, soll das Restaurant Sonnenberg ein breiteres Publikum ansprechen als bisher. «Wie verschiedentlich angeregt, sollen zukünftig sowohl die Liebhaber der einfachen wie auch der gehobenen Küche auf ihre Kosten kommen», heisst es. Neben den bekannten Spezialitäten werde die neue Crew mit preislich attraktiven und unkomplizierten Menüs auch auf Familien und Junge zielen. Die Events und Spezialangebote an Feiertagen werden fortgeführt.

Gastgeber bleibt Armin Waldvogel (Ex-Parkhuus/Hyatt), der seit April im Sonnenberg amtet. Er wird künftig auch als Geschäftsführer fungieren. Das Restaurant ist von Montag bis Sonntag ab 11.30 Uhr geöffnet. Die Sonnenterrasse mit der grandiosem Aussicht ist bei schönem Wetter durchgehend zugänglich.


Video: 17 Fragen an Jacky Donatz

Dieses Interview gab der berühmte Spitzenkoch, nachdem er den Sonnenberg 17 Jahre lang geführt hatte. (Dezember 2016)


(pu)

Erstellt: 11.06.2018, 14:50 Uhr

Artikel zum Thema

Star-Koch Lindner verlässt Zürcher Sonnenberg bereits wieder

Er kochte sich «in die Herzen der Gäste», so die Betreiber. Trotzdem ist jetzt Schluss. Warum? Mehr...

«Das Restaurant Sonnenberg gehört zur Stadt»

Marcus Lindner ist nach fünf Jahren zurück in Zürich und hat das Restaurant Sonnenberg übernommen. Der Spitzenkoch will, dass die Leute aus der Stadt mehr Zeit «hier oben» verbringen. Mehr...

Futterneid am Zürcher Sonnenberg

AL und Grüne schiessen gegen den neuen Koch des Fifa-Lokals. Damit zementieren die Nörgler nur das Bild von den lustfeindlichen Linken. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...