Zum Hauptinhalt springen

Neues Gutachten über Caroline H.

Die als «Parkhausmörderin» bekannt gewordene Caroline H. wird erneut psychiatrisch begutachtet. Erst dann ist klar, ob ihre Verwahrung umgewandelt wird.

Die gefesselte Caroline H. (2. von links) vor Gericht. Illustration: Robert Honegger
Die gefesselte Caroline H. (2. von links) vor Gericht. Illustration: Robert Honegger

Es gibt schon eine ganze Reihe von Gutachten, teilweise bis zu 200 Seiten stark, die sich mit der Person der 43-jährigen Frau beschäftigen, die in den 90-er Jahren in einem Zürcher Parkhaus und im Chinagarten zwei Frauen ermordete, eine dritte Frau im Niederdorf zu töten versuchte, und die etwa 50 Brandstiftungen beging. Seit 18 Jahren sitzt die Frau, die im Jahre 2001 zu lebenslänglichem Zuchthaus und Verwahrung verurteilt wurde, in strengster Isolationshaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.