Zum Hauptinhalt springen

Noser: Vom Zigerschlitz ins Stöckli

Mit Applaus hat die FDP gestern den Nationalrat und Unternehmer Ruedi Noser als Ständeratskandidaten nominiert. Er soll Nachfolger von Felix Gutzwiller werden.

Ruedi Noser ist in Gedanken häufig weit in der Zukunft. Foto: Thomas Wüthrich (13 Photo)
Ruedi Noser ist in Gedanken häufig weit in der Zukunft. Foto: Thomas Wüthrich (13 Photo)

Um alle populären Politiker ranken sich Legenden – bei Ruedi Noser sind die meisten sogar wahr. Aufgewachsen in einer siebenköpfigen Familie in Niederurnen GL als Sohn eines Automechanikers hatte Noser schon früh ein Problem – er war Legastheniker. Blanke Einer im Deutsch waren für ihn die Regel. «Die Legasthenie aber hat mich zum Strategen gemacht», sagt er heute. Er lernte früh, dort zu investieren, wo es sich lohnt: Statt Deutsch zu büffeln und trotzdem Fehlerorgien zu hinterlassen, konzentrierte er sich aufs Handfeste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.