Der Notruf 117 ist wieder erreichbar

Die Stadtpolizei Zürich hatte am Mittwochnachmittag ein Problem. Doch dieses ist nun behoben.

Die Notrufnummer 117 wurde in der Stadt Zürich zwischenzeitlich an die Kantonspolizeien Bern und Zürich umgeleitet.

Die Notrufnummer 117 wurde in der Stadt Zürich zwischenzeitlich an die Kantonspolizeien Bern und Zürich umgeleitet. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stadtpolizei Zürich hatte am Mittwoch um ca. 15.30 Uhr festgestellt, dass die Notrufnummern 112 und 117 in der Stadt Zürich nicht mehr funktionierten. Darauf wurde automatisch ein Notfallkonzept aktiviert.

Anrufe aus dem Festnetz wurden an die Notrufzentrale der Kantonspolizei Zürich weitergeleitet. Notrufe aus dem Mobiltelefonnetz werden an die Kantonspolizei Bern weitergeleitet. Diese Notrufe werden durch die Einsatzzentralen an die Zentrale der Stadtpolizei Zürich weitergeleitet.

Um 18 Uhr teilte die Stadtpolizei mit, dass das Problem behoben ist. Eine Dreiviertelstunde lang griff das Notfallkonzept, dann sei das System wieder «teilweise stabil» gelaufen. Ab 17.50 Uhr funktionierten die Nummern wieder einwandfrei.

Über die Hauptnummer 0 444 117 117 war die Stadtpolizei stets erreichbar. «Wir bedauern, dass es zu zwischenzeitlichen Störungen kam», schreibt die Stapo.

(pu)

Erstellt: 16.10.2019, 16:37 Uhr

Artikel zum Thema

Zürich ist wieder Number One

Das englische Magazin «Monocle» sieht Zürich als lebenswerteste Stadt der Welt. Ist Rang 1 aber auch das Selbstverständnis der Einheimischen? Mehr...

Unsere Polizei, Schnitt, Zeitlupe

Glosse Die Stadtpolizei Zürich hat einen neuen Imagefilm produziert. Den muss man gesehen haben! Mehr...

Zürich wird zur Mach-es-selber-Stadt

Glosse Uber Eats zeigt: Wir müssen uns davon verabschieden, in einer professionellen Stadt zu leben. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...