Zum Hauptinhalt springen

Der Notruf 117 ist wieder erreichbar

Die Stadtpolizei Zürich hatte am Mittwochnachmittag ein Problem. Doch dieses ist nun behoben.

Die Notrufnummer 117 wurde in der Stadt Zürich zwischenzeitlich an die Kantonspolizeien Bern und Zürich umgeleitet.
Die Notrufnummer 117 wurde in der Stadt Zürich zwischenzeitlich an die Kantonspolizeien Bern und Zürich umgeleitet.
Keystone

Die Stadtpolizei Zürich hatte am Mittwoch um ca. 15.30 Uhr festgestellt, dass die Notrufnummern 112 und 117 in der Stadt Zürich nicht mehr funktionierten. Darauf wurde automatisch ein Notfallkonzept aktiviert.

Anrufe aus dem Festnetz wurden an die Notrufzentrale der Kantonspolizei Zürich weitergeleitet. Notrufe aus dem Mobiltelefonnetz werden an die Kantonspolizei Bern weitergeleitet. Diese Notrufe werden durch die Einsatzzentralen an die Zentrale der Stadtpolizei Zürich weitergeleitet.

Um 18 Uhr teilte die Stadtpolizei mit, dass das Problem behoben ist. Eine Dreiviertelstunde lang griff das Notfallkonzept, dann sei das System wieder «teilweise stabil» gelaufen. Ab 17.50 Uhr funktionierten die Nummern wieder einwandfrei.

Über die Hauptnummer 0 444 117 117 war die Stadtpolizei stets erreichbar. «Wir bedauern, dass es zu zwischenzeitlichen Störungen kam», schreibt die Stapo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch