Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ölwechsel im Kunsthaus

Ölwechsel: Konservator Hanspeter Marty giesst Olivenöl in den fünf Kalksteinwannen nach, welche im Kunsthaus Zürich das Werk «Olivestone» bilden.
Extra Vergine: Der Bildhauer Joseph Beuys bestand auf bestem toskanischen Öl.
Die Ursprünge: Beuys entdeckte die Wannen aus dem frühen 18. Jahrhundert in Bolognano in einem Stall auf dem Landgut der Familie Durini. Sie waren einst zum Dekantieren von Olivenöl in Gebrauch.
1 / 10

Feinstes Öl, extra vergine

Eine «Riesensauerei»