Zum Hauptinhalt springen

Orell Füssli expandiert an die Europaallee

Die Buchhandlung eröffnet ihre siebte Buchhandlung in der Stadt Zürich, gleich hinter dem Hauptbahnhof. Der besonderen Lage wegen.

Im Gebäude rechts wird Orell Füssli im Sommer 2019 seine siebte Filiale eröffnen.
Im Gebäude rechts wird Orell Füssli im Sommer 2019 seine siebte Filiale eröffnen.
Samuel Schalch

Die Orell Füssli Thalia AG hat sich zum Ziel gesetzt, neue Filialen nur noch an Hochfrequenzlagen zu eröffnen. Die Europaallee hinter der Europaallee gehört aus Sicht des Buchhandelsunternehmens in diese Kategorie. Deshalb eröffnet Orell Füssli Thalia AG im Sommer 2019 dort ihre siebte Filiale in der Stadt, wie das Unternehmen am Donnerstag in einer Mitteilung schreibt.

Das Unternehmen wird sich im Erdgeschoss des neuen Gebäudes B unmittelbar am Europaplatz beim Abgang zu Gleisen einmieten. Auf 300 Quadratmetern wird das Unternehmen neben dem Buchsortiment auch Zusatzartikel sowie die Verknüpfung mit den Onlinekanälen und digitalen Angeboten anbieten. In den oberen Etagen des Gebäudes ist Google eingemietet.

Mit der neuen Buchhandlung wird das Unternehmen in der Schweiz über 33 Buchhandlungen verfügen. Derzeit arbeiten rund 800 Personen für die Orell Füssli Thalia AG. Das Unternehmen feiert dieses Jahr sein 500-jähriges Bestehen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch