Stichwort:: Ludwig A. Minelli

News

Er hat sich nicht bereichert: Dignitas-Gründer freigesprochen

Ludwig A. Minelli hat nicht aus selbstsüchtigen Gründen Menschen bei ihrem Suizid geholfen, entschied das Bezirksgericht Uster. Mehr...

Dignitas-Gründer verurteilt

Ludwig A. Minellis verbaler Angriff auf Regierungsrätin Silvia Steiner vor drei Jahren war verleumderisch. Zu diesem Urteil kommt das Bezirksgericht Zürich. Mehr...

Dignitas-Gründer wegen Flyer angeklagt

Ludwig A. Minelli muss sich Ende Januar vor Gericht verantworten. Er soll die heutige Zürcher Regierungsrätin Silvia Steiner verleumdet haben. Mehr...

Flugblatt-Affäre: Minelli unterliegt

Ein anonymes Wahlkampf-Flugblatt ist zum Fall für das Bundesgericht geworden. Weil sich Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli zu Unrecht verdächtigt sah. Mehr...

Schweiz wird attraktiver für Sterbetouristen

Das Verbot der organisierten Suizidbeihilfe durch den deutschen Bundestag hat Folgen für die Schweiz. Mehr...

Interview

« Es wird nicht eine Hundertschaft von Polizisten einfallen»

Ludwig A. Minelli wehrt sich gegen die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft. Laut dem Dignitas-Chef ist der «Sondermitgliedschaftsbeitrag» der übliche Betrag, den Sterbewillige für eine Freitodbegleitung bezahlen. Mehr...

Hintergrund

Anklage gegen Dignitas-Chef Minelli

Ludwig A. Minelli muss vor Gericht. Es geht um die Frage, ob er sich mit Sterbehilfe bereichert. Mehr...

Minellis Gratis-Uni-Idee bleibt chancenlos

Im Kantonsparlament hat die Initiative für eine unentgeltliche Universität von Sterbehelfer Ludwig A. Minelli kaum Anhänger. Deshalb planen Studenten nun eine Volksinitiative. Mehr...

Rechtswidrige Vorlage wird dem Volk wohl vorgelegt

Niemand will gegen den Urnengang zur EDU-Sterbetourismus-Initiative klagen. Mehr...

Meinung

Minimale Aufsicht ist notwendig

Kommentar Es braucht gewisse gesetzliche Anforderungen an jene Organisationen, die mit Sterbehilfe Geld verdienen. Mehr...

Zulässiger Verdacht

Analyse Der Verein Dignitas wurde vom «Tages-Anzeiger» nicht vorverurteilt. Mehr...

Bildstrecken


Minelli im Kantonsrat
Der umstrittene Sterbehelfer Ludwig A. Minelli hat im Zürcher Kantonsrat seine Einzelinitiative für eine Gratis-Uni vorgestellt, ist aber damit klar ...


Er hat sich nicht bereichert: Dignitas-Gründer freigesprochen

Ludwig A. Minelli hat nicht aus selbstsüchtigen Gründen Menschen bei ihrem Suizid geholfen, entschied das Bezirksgericht Uster. Mehr...

Dignitas-Gründer verurteilt

Ludwig A. Minellis verbaler Angriff auf Regierungsrätin Silvia Steiner vor drei Jahren war verleumderisch. Zu diesem Urteil kommt das Bezirksgericht Zürich. Mehr...

Dignitas-Gründer wegen Flyer angeklagt

Ludwig A. Minelli muss sich Ende Januar vor Gericht verantworten. Er soll die heutige Zürcher Regierungsrätin Silvia Steiner verleumdet haben. Mehr...

Flugblatt-Affäre: Minelli unterliegt

Ein anonymes Wahlkampf-Flugblatt ist zum Fall für das Bundesgericht geworden. Weil sich Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli zu Unrecht verdächtigt sah. Mehr...

Schweiz wird attraktiver für Sterbetouristen

Das Verbot der organisierten Suizidbeihilfe durch den deutschen Bundestag hat Folgen für die Schweiz. Mehr...

Kampagne gegen Steiner wird auf Wikipedia fortgeführt

Um den Wikipedia-Eintrag der Regierungsratskandidatin Silvia Steiner erfolgte in den letzten Tagen ein editorialer Schlagabtausch. Nun ist offenbar klar, wer dahinter steckt. Mehr...

Eine Kampagne geht nach hinten los

Ein anonymes Flugblatt konfrontiert Regierungsratskandidatin Silvia Steiner mit heftigen Vorwürfen. Statt dies auszunutzen, solidarisiert sich die Konkurrenz mit der CVP-Politikerin. Mehr...

Sterbewillige schnappte nach Luft

Dignitas-Chef Ludwig A. Minelli hat sieben Behördenmitarbeiter angezeigt. Sie liessen eine Frau ins Spital bringen, weil sie nicht die ganze Giftdosis geschluckt hatte. Das Bundesgericht gab ihnen recht. Mehr...

Strafverfahren gegen Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli

Dem Dignitas-Gründer wird vorgeworfen, jemandem aus selbstsüchtigen Motiven Sterbehilfe geleistet zu haben. Minelli «begrüsst» die Untersuchung. Mehr...

Dignitas-Chef Minelli blitzt vor dem Bundesgericht ab

Ein Journalist des «Tages-Anzeigers» hat sich gegenüber der Sterbehilfeorganisation Dignitas definitiv nicht der üblen Nachrede strafbar gemacht. Mehr...

Minellis Auftritt vor dem Zürcher Kantonsparlament

Ludwig A. Minelli ist nicht als Dignitas-Chef und Sterbehelfer vor den Kantonsrat getreten, sondern als Bildungsaktivist. Nach einem Schlagabtausch ist er mit seiner Gratis-Uni-Initiative klar gescheitert. Mehr...

Minelli fordert Gratis-Uni

Sterbehelfer Ludwig A. Minelli beruft sich auf einen UNO-Vertrag und sagt: «Erhöhungen von Uni-Gebühren verletzen das Völkerrecht.» Deshalb hat er eine Initiative gegen jegliche Schulgebühren eingereicht. Mehr...

Urnen aus dem Zürichsee beigesetzt

Die 67 Urnen, die im April im Zürichsee entdeckt worden waren, sind am Mittwoch in einem anonymen Grab beigesetzt worden. An der Feier nahm Baudirektor Markus Kägi teil. Mehr...

Minelli verbucht hohe Geldbeträge als «Zustupf»

Dignitas-Chef Ludwig A. Minelli ist seit der Gründung der Sterbehilfe-Organisation zum Millionär geworden. Zu den Gründen des Geldsegens sagt er nur wenig. Mehr...

Minelli ging wegen Busse bis vor Bundesgericht – und siegte

Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli hat eine Busse bis vor Bundesgericht angefochten. Nun wurde er vom Vorwurf des «mehrfachen Ungehorsams gegenüber einer amtlichen Verfügung» freigesprochen. Mehr...

« Es wird nicht eine Hundertschaft von Polizisten einfallen»

Ludwig A. Minelli wehrt sich gegen die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft. Laut dem Dignitas-Chef ist der «Sondermitgliedschaftsbeitrag» der übliche Betrag, den Sterbewillige für eine Freitodbegleitung bezahlen. Mehr...

Anklage gegen Dignitas-Chef Minelli

Ludwig A. Minelli muss vor Gericht. Es geht um die Frage, ob er sich mit Sterbehilfe bereichert. Mehr...

Minellis Gratis-Uni-Idee bleibt chancenlos

Im Kantonsparlament hat die Initiative für eine unentgeltliche Universität von Sterbehelfer Ludwig A. Minelli kaum Anhänger. Deshalb planen Studenten nun eine Volksinitiative. Mehr...

Rechtswidrige Vorlage wird dem Volk wohl vorgelegt

Niemand will gegen den Urnengang zur EDU-Sterbetourismus-Initiative klagen. Mehr...

Minimale Aufsicht ist notwendig

Kommentar Es braucht gewisse gesetzliche Anforderungen an jene Organisationen, die mit Sterbehilfe Geld verdienen. Mehr...

Zulässiger Verdacht

Analyse Der Verein Dignitas wurde vom «Tages-Anzeiger» nicht vorverurteilt. Mehr...

Minelli im Kantonsrat
Der umstrittene Sterbehelfer Ludwig A. Minelli hat im Zürcher Kantonsrat seine Einzelinitiative für eine Gratis-Uni vorgestellt, ist aber damit klar ...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?