Stichwort:: Nina Fehr Düsel

News

Zürcher Politiker ausgetrickst

Mit einer neuen Masche haben Internetkriminelle in diesen Sommerferien die Facebook-Profile von drei Kantonsräten gehackt. Mehr...

«Ich bin mit Gerold Lauber im Reinen»

Stadtrat Gerold Lauber (CVP) macht mit den Bürgerlichen Wahlkampf, spricht sich aber gegen deren Programm und Filippo Leutenegger (FDP) als Stadtpräsidenten aus. Nicht nur dieser verzeiht ihm. Mehr...

«Top 5» – Bürgerliche markieren Einheit im Stadtratswahlkampf

Die bürgerlichen Stadtratskandidaten spannen zusammen. Sie haben ihr Wahlkampfprogramm präsentiert. Mehr...

SVP nominiert Tochter von Hans Fehr

Die Zürcher SVP will zwei Stadtratssitze erobern – mit der 32-jährigen Nina Fehr und dem Gemeinde- und Kantonsrat Roland Scheck. Mehr...

Interview

«Die Verkehrspolitik vertreibt viele aus Zürich»

Interview Nina Fehr wurde von der SVP als Kandidatin für die Stadtratswahlen nominiert. Nun sagt sie, was sie in Zürich ändern will. Und wie sie sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie vorstellt. Mehr...

Hintergrund

Endlich in der Mehrheit!

Neue Front gegen links-grünes Zürich: Wie Bürgerliche via Kanton Einfluss auf die städtische Politik nehmen. Mehr...

Wer im Gemeinderat am häufigsten fehlte

Es sind ausschliesslich bürgerliche Politiker, die im vergangenen Jahr an den Parlamentssitzungen oft abwesend waren. Eine davon verpasste fast die Hälfte der Sitzungen. Mehr...

Die wundersame Auferstehung der Zürcher Freisinnigen

Alles hat man erwartet, bloss keinen Sieg der FDP. Die Gründe für das Comeback des Freisinns: Kandidat Filippo Leutenegger und die Abschottungsinitiative. Mehr...

Wahlverbund Top 5 wirbt mit falschen Angaben

Das bürgerliche Ticket für die Stadtratswahlen vom Sonntag behauptet in einem Video, Zürich habe das Eigenkapital aufgebraucht. Doch das stimmt gar nicht. Mehr...

Wer bei wem und vor allem: Bei wem nicht

Als Letzter hat nun auch FDP-Stadtratskandidat Filippo Leutenegger sein Unterstützungskomitee veröffentlicht. Im Vergleich zu jenem von Parteikollege Andres Türler gibt es einen aufsehenerregenden Unterschied. Mehr...

Meinung

Die FehlerInnen der andern

Glosse Nina Fehr Düsel nimmt grammatikalische Fehler der Regierung nicht länger hin. Die SVP-Kantonsrätin fordert Antworten. Und das, obwohl sie im Feminismus auch Gutes sieht. Mehr...


Zürcher Politiker ausgetrickst

Mit einer neuen Masche haben Internetkriminelle in diesen Sommerferien die Facebook-Profile von drei Kantonsräten gehackt. Mehr...

«Ich bin mit Gerold Lauber im Reinen»

Stadtrat Gerold Lauber (CVP) macht mit den Bürgerlichen Wahlkampf, spricht sich aber gegen deren Programm und Filippo Leutenegger (FDP) als Stadtpräsidenten aus. Nicht nur dieser verzeiht ihm. Mehr...

«Top 5» – Bürgerliche markieren Einheit im Stadtratswahlkampf

Die bürgerlichen Stadtratskandidaten spannen zusammen. Sie haben ihr Wahlkampfprogramm präsentiert. Mehr...

SVP nominiert Tochter von Hans Fehr

Die Zürcher SVP will zwei Stadtratssitze erobern – mit der 32-jährigen Nina Fehr und dem Gemeinde- und Kantonsrat Roland Scheck. Mehr...

«Die Verkehrspolitik vertreibt viele aus Zürich»

Interview Nina Fehr wurde von der SVP als Kandidatin für die Stadtratswahlen nominiert. Nun sagt sie, was sie in Zürich ändern will. Und wie sie sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie vorstellt. Mehr...

Endlich in der Mehrheit!

Neue Front gegen links-grünes Zürich: Wie Bürgerliche via Kanton Einfluss auf die städtische Politik nehmen. Mehr...

Wer im Gemeinderat am häufigsten fehlte

Es sind ausschliesslich bürgerliche Politiker, die im vergangenen Jahr an den Parlamentssitzungen oft abwesend waren. Eine davon verpasste fast die Hälfte der Sitzungen. Mehr...

Die wundersame Auferstehung der Zürcher Freisinnigen

Alles hat man erwartet, bloss keinen Sieg der FDP. Die Gründe für das Comeback des Freisinns: Kandidat Filippo Leutenegger und die Abschottungsinitiative. Mehr...

Wahlverbund Top 5 wirbt mit falschen Angaben

Das bürgerliche Ticket für die Stadtratswahlen vom Sonntag behauptet in einem Video, Zürich habe das Eigenkapital aufgebraucht. Doch das stimmt gar nicht. Mehr...

Wer bei wem und vor allem: Bei wem nicht

Als Letzter hat nun auch FDP-Stadtratskandidat Filippo Leutenegger sein Unterstützungskomitee veröffentlicht. Im Vergleich zu jenem von Parteikollege Andres Türler gibt es einen aufsehenerregenden Unterschied. Mehr...

Lokomotiven, die den Zug von hinten schieben

Comeback-Versuche, Überläufer, Ehemänner, Väter und viele prominente Hilfskräfte prägen die Parteilisten für die Gemeinderatswahlen. Nicht alle Wahllokomotiven wollen aber gewählt werden. Mehr...

Zähne zeigen oder nicht?

Die Zürcher Wahlplakate suggerieren, die Bürgerlichen haben die besseren Dentalhygienikerinnen. Dabei geht es um Höheres. Eine Glosse. Mehr...

Am virtuellen Stammtisch

Die Zürcher Stadtratskandidaten nutzen die sozialen Medien unterschiedlich für ihren Wahlkampf. Manche twittern täglich, andere sucht man vergeblich im Internet. Mehr...

«Ich hätte meine Internet-Freundschaften überprüft»

Werden die Stadtratskandidaten von SVP, FDP und CVP gemeinsam vom Plakat lächeln? Diese Frage ist heikel, seit die fragwürdigen Internet-Verbindungen von SVP-Kandidat Roland Scheck publik wurden. Mehr...

Türler schliesst Pakt mit SVP nicht aus

Die Chancen für ein bürgerliches Ticket in Zürich schwinden – die CVP will sich nicht einbinden lassen. FDP-Stadtrat Andres Türler schliesst einen gemeinsamen Auftritt mit der SVP nicht aus. Mehr...

Die FehlerInnen der andern

Glosse Nina Fehr Düsel nimmt grammatikalische Fehler der Regierung nicht länger hin. Die SVP-Kantonsrätin fordert Antworten. Und das, obwohl sie im Feminismus auch Gutes sieht. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?