Stichwort:: Ruth Genner

News

Tabubruch: Alt-Stadträte mischen sich in Tunnelstreit ein

Eine Gruppe um Martin Waser plädiert öffentlich für den Rosengartentunnel. Das ärgert ihre Parteien – und andere Ex-Stadträte. Mehr...

«Im System ERZ wurde gelogen»

Drei schwarze Kassen, ein geheimes Oldtimer-Museum und ein Emu-Gehege: Der Stadtrat hat den Bericht zum Skandal im Zürcher Entsorgungsamt präsentiert. Wir haben live berichtet. Mehr...

Herkules im ERZ-Sumpf

PUK-Präsident Markus Merki (GLP) soll klären, wer für das Schlamassel bei Entsorgung und Recyling Zürich verantwortlich ist. Mehr...

Leutenegger führt Velogremium

Ruth Genner von den Grünen wollte einen Velobeirat, doch ihr freisinniger Nachfolger hält an der bewährten Kommission fest. Mehr...

Stadtrat Leutenegger übertrumpft alle

Die Zürcher Wahlen, die Street-Parade und das beste Fondue der Stadt haben die Leser im Ressort Zürich auf Tagesanzeiger.ch am stärksten interessiert. Die Top-10-Geschichten. Mehr...

Interview

«Als Privatperson habe ich mehr Zeit, den Platz zu geniessen»

Platzhirsch Interview Alt-Stadträtin Ruth Genner hofft, dass der neue Sechseläutenplatz vielfältig genutzt wird. Mehr...

«Die Realität ist eindeutig – das ist der FDP ein Dorn im Auge»

Stadträtin Ruth Genner weist den Vorwurf der Freisinnigen zurück, dass das Video zum Spurabbau beim Bellevue «getürkt» sei. Mehr...

«Die Fronten scheinen sich langsam aufzuweichen»

Stadträtin Ruth Genner (Grüne) will für die Stadt Zürich eine ökologische Verkehrspolitik – und kann dabei auf die Hilfe von Regierungsrat Ernst Stocker (SVP) zählen. Mehr...

«Über das Central fahre ich nicht»

Die grüne Stadträtin Ruth Genner möchte eine Zunahme des Autoverkehrs in der Stadt verhindern. Zudem will sie in Zürich den Anteil der Velofahrer deutlich steigern. Dies brauche jedoch Zeit. Mehr...

Hintergrund

Affoltern-Tram wohl vor dem Bundesgericht

Hintergrund Die Stadt will für den Bau der Tramlinie ein Haus abreissen. Der Eigentümer wehrte sich erfolgreich dagegen. Damit droht dem Projekt eine Verzögerung. Mehr...

Andres Türler kassiert am meisten

Die neun Zürcher Stadträte wurden letztes Jahr für ihre Zusatzmandate mit 257'000 Franken entschädigt. 131'000 Franken gingen in die Stadtkasse, den Rest konnten die Politiker behalten. Mehr...

«Die Diktatur des Stadtrats lasse ich mir nicht gefallen»

Der ehemalige CVP-Politiker Hans Diem kämpft gegen die Verlegung der Tramlinie 2. Das Projekt stösst im Gemeinderat und bei der Bevölkerung auf Widerstand. Mehr...

Schon wieder hat Ernst Stocker Ruth Genner verstimmt

Der Kanton misst dem Umbau der Uraniastrasse und der Fussgängerzone Sihlstrasse plötzlich nicht mehr erste Priorität bei. Darum stehen Bundesgelder auf der Kippe. Mehr...

Schützenswerter Beton

Der Zürcher Stadtrat nimmt 81 Gebäude und 76 Gärten neu ins Inventar der Denkmalpflege auf. Sie alle stammen aus den 60er- und 70er-Jahren. Mehr...

Meinung

Die Spur wieder finden

Analyse Nach dem Spurabbau-Entscheid ist Kompromissbereitschaft gefragt. Die Aufwertung der City darf nicht durch einen Kleinkrieg zwischen Stadt und Kanton gefährdet werden. Mehr...

Das vierfache Pech der Grünen

Kommentar Ruth Genner zieht sich schon nach sechs Jahren aus dem Zürcher Stadtrat zurück. Den Sitz zu verteidigen, wird für die Grünen nicht einfach. Aus verschiedenen Gründen. Mehr...

Rückkehr oder Rücktritt

Analyse Ruth Genners Erkrankung führt im Zürcher Stadtrat zu einem politischen Vakuum. Wenn sie sich nicht bald vollständig erholt, sollte sie abtreten. Mehr...

Die Zürcher Stadtverbesserung ist akut gefährdet

Die Kantonsregierung verweigert einen Spurabbau beim Bellevue, weil zehn Autos einen Stau über die Stadtgrenzen hinaus auslösen sollen. Diese Haltung gefährdet viel wichtigere Projekte. Mehr...

Bildstrecken


Ruth Genner: Seit 26 Jahren Politikerin
Ruth Genner ist eine Ur-Grüne. Sie politisiert seit 1987 für die Partei. Heute Donnerstag gab die Zürcher Stadträtin bekannt, 2014 nicht wieder zu ...

Stadt zeigt Velofahrern, wos durchgeht
Mit einem neuen Routenplaner können Radfahrer und Fussgänger den besten Weg durch die Stadt berechnen lassen. Im Juni soll der Dienst als App für Smartphones ...



Tabubruch: Alt-Stadträte mischen sich in Tunnelstreit ein

Eine Gruppe um Martin Waser plädiert öffentlich für den Rosengartentunnel. Das ärgert ihre Parteien – und andere Ex-Stadträte. Mehr...

«Im System ERZ wurde gelogen»

Drei schwarze Kassen, ein geheimes Oldtimer-Museum und ein Emu-Gehege: Der Stadtrat hat den Bericht zum Skandal im Zürcher Entsorgungsamt präsentiert. Wir haben live berichtet. Mehr...

Herkules im ERZ-Sumpf

PUK-Präsident Markus Merki (GLP) soll klären, wer für das Schlamassel bei Entsorgung und Recyling Zürich verantwortlich ist. Mehr...

Leutenegger führt Velogremium

Ruth Genner von den Grünen wollte einen Velobeirat, doch ihr freisinniger Nachfolger hält an der bewährten Kommission fest. Mehr...

Stadtrat Leutenegger übertrumpft alle

Die Zürcher Wahlen, die Street-Parade und das beste Fondue der Stadt haben die Leser im Ressort Zürich auf Tagesanzeiger.ch am stärksten interessiert. Die Top-10-Geschichten. Mehr...

Städte weiten Tempo-30-Zonen aus

Ursprünglich für Wohnquartiere eingeführt, ist in einigen Städten eine Ausweitung von Tempo-30-Zonen auf über 100 Hauptstrassen geplant. Bei der Autolobby stösst die Idee naturgemäss auf wenig Begeisterung. Mehr...

Zürich soll grüner, genossenschaftlicher und KMU-freundlicher werden

Die Stadt könnte mit der geltenden Bau- und Zonenordnung 160'000 neue Arbeitsplätze und 115'000 weitere Einwohner schlucken. Deshalb will der Stadtrat nicht weiter in die Höhe bauen, sondern setzt andere Akzente. Mehr...

Kauf von SBB-Land für Lagerstrasse-Neugestaltung nötig

Die Lagerstrasse zwischen dem Langstrassenquartier und der Europaallee soll für 16,7 Millionen Franken zu einem Boulevard ausgebaut werden. Am 24. November stimmen die Zürcher darüber ab. Mehr...

Tödlicher Velounfall bewegt Tausende

In der Unterführung beim Bahnhofquai hat ein Velofahrer sein Leben verloren. Jetzt fordert der beste Freund des Opfers die Stadt zum Handeln auf. Über 3500 Personen unterstützen ihn. Mehr...

Die überflüssige Spur am Bellevue kommt bis 2015 weg

Der Regierungsrat verzichtet darauf, den Gerichtsentscheid zum Utoquai-Spurabbau anzufechten. Der Sieg für Stadträtin Ruth Genner ist aber nur ein vorläufiger. Der Kanton will die städtischen Kompetenzen beschneiden. Mehr...

Nach Sieg um Spurabbau: Stadtpräsidentin Mauch will «nicht emotionalisieren»

Das Verwaltungsgericht hat der Stadt Zürich auf der ganzen Linie recht gegeben. Nun muss der Kanton, der den Spurabbau beim Sechseläutenplatz verboten hatte, zurückkrebsen. Mehr...

Lipp kämpft um sein Trottoir

Gegenverkehr auf der Uraniastrasse, dafür Fussgängerzone auf der Sihlstrasse. Das ist der Plan der Stadt. Er könnte für das Boulevardcafé der Brasserie Lipp das Aus bedeuten. Mehr...

Zürcher «Riviera» statt zwei Fahrspuren

Die Stadt will den Uferabschnitt zwischen Bellevue und Wasserkirche aufwerten. Dafür müssen nicht nur die Autofahrer zurückstecken. Mehr...

Ruth Genner kehrt der Politik den Rücken

Die grüne Stadträtin tritt 2014 nicht mehr zur Zürcher Gesamtwahl an. Die Grünen wollen den Sitz verteidigen – und geben Gas: Mögliche Nachfolger müssen sich bis am 2. Juni melden. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Ruth Genner nach Auszeit wieder zurück

Nach einer Auszeit wegen gesundheitlicher Probleme hat die Zürcher Stadträtin Ruth Genner (Grüne) die Arbeit wieder aufgenommen. Ende Mai entscheidet sie, ob sie bei den Wahlen 2014 nochmals antritt. Mehr...

«Als Privatperson habe ich mehr Zeit, den Platz zu geniessen»

Platzhirsch Interview Alt-Stadträtin Ruth Genner hofft, dass der neue Sechseläutenplatz vielfältig genutzt wird. Mehr...

«Die Realität ist eindeutig – das ist der FDP ein Dorn im Auge»

Stadträtin Ruth Genner weist den Vorwurf der Freisinnigen zurück, dass das Video zum Spurabbau beim Bellevue «getürkt» sei. Mehr...

«Die Fronten scheinen sich langsam aufzuweichen»

Stadträtin Ruth Genner (Grüne) will für die Stadt Zürich eine ökologische Verkehrspolitik – und kann dabei auf die Hilfe von Regierungsrat Ernst Stocker (SVP) zählen. Mehr...

«Über das Central fahre ich nicht»

Die grüne Stadträtin Ruth Genner möchte eine Zunahme des Autoverkehrs in der Stadt verhindern. Zudem will sie in Zürich den Anteil der Velofahrer deutlich steigern. Dies brauche jedoch Zeit. Mehr...

Affoltern-Tram wohl vor dem Bundesgericht

Hintergrund Die Stadt will für den Bau der Tramlinie ein Haus abreissen. Der Eigentümer wehrte sich erfolgreich dagegen. Damit droht dem Projekt eine Verzögerung. Mehr...

Andres Türler kassiert am meisten

Die neun Zürcher Stadträte wurden letztes Jahr für ihre Zusatzmandate mit 257'000 Franken entschädigt. 131'000 Franken gingen in die Stadtkasse, den Rest konnten die Politiker behalten. Mehr...

«Die Diktatur des Stadtrats lasse ich mir nicht gefallen»

Der ehemalige CVP-Politiker Hans Diem kämpft gegen die Verlegung der Tramlinie 2. Das Projekt stösst im Gemeinderat und bei der Bevölkerung auf Widerstand. Mehr...

Schon wieder hat Ernst Stocker Ruth Genner verstimmt

Der Kanton misst dem Umbau der Uraniastrasse und der Fussgängerzone Sihlstrasse plötzlich nicht mehr erste Priorität bei. Darum stehen Bundesgelder auf der Kippe. Mehr...

Schützenswerter Beton

Der Zürcher Stadtrat nimmt 81 Gebäude und 76 Gärten neu ins Inventar der Denkmalpflege auf. Sie alle stammen aus den 60er- und 70er-Jahren. Mehr...

Der zweigeteilte Park ist Geschichte

Ab morgen Samstag ist der ganze Patumbah-Park im Seefeld für alle offen. Er sieht fast wieder aus wie zu Karl Fürchtegott Grobs Zeiten. Mehr...

Genner muss eine Auszeit nehmen

Die grüne Stadträtin leidet an Herzbeschwerden, der Arzt hat ihr absolute Ruhe verordnet. In den letzten Jahren sind vier Zürcher Stadträte ausgefallen. Mehr...

Der Anti-Auto-Plan

Mehr ÖV, weniger Parkplätze, gesperrte Strassen, mehr Platz für Fussgänger und Velofahrer: Die Umweltorganisation Umverkehr zeigt erstmals, wie sie die Städteinitiative in Zürich umsetzen will. Mehr...

Grüne an der Macht: Das hat sich für Velofahrer verbessert

Die Grünen Daniel Leupi und Ruth Genner führen die städtischen Departemente, welche die Velopolitik bestimmen. Seither hat sich einiges geändert. Nicht genug, findet die Veloorganisation Umverkehr. Mehr...

Strassenzölle: SVP-Regierungsrat lässt Ruth Genner ins Leere laufen

Der neue Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker will keinen Versuch mit Roadpricing wagen. Der Kanton Zürich sorge bereits heute für «optimale Verkehrsinfrastrukturen». Mehr...

Die Spur wieder finden

Analyse Nach dem Spurabbau-Entscheid ist Kompromissbereitschaft gefragt. Die Aufwertung der City darf nicht durch einen Kleinkrieg zwischen Stadt und Kanton gefährdet werden. Mehr...

Das vierfache Pech der Grünen

Kommentar Ruth Genner zieht sich schon nach sechs Jahren aus dem Zürcher Stadtrat zurück. Den Sitz zu verteidigen, wird für die Grünen nicht einfach. Aus verschiedenen Gründen. Mehr...

Rückkehr oder Rücktritt

Analyse Ruth Genners Erkrankung führt im Zürcher Stadtrat zu einem politischen Vakuum. Wenn sie sich nicht bald vollständig erholt, sollte sie abtreten. Mehr...

Die Zürcher Stadtverbesserung ist akut gefährdet

Die Kantonsregierung verweigert einen Spurabbau beim Bellevue, weil zehn Autos einen Stau über die Stadtgrenzen hinaus auslösen sollen. Diese Haltung gefährdet viel wichtigere Projekte. Mehr...

Ruth Genner: Seit 26 Jahren Politikerin
Ruth Genner ist eine Ur-Grüne. Sie politisiert seit 1987 für die Partei. Heute Donnerstag gab die Zürcher Stadträtin bekannt, 2014 nicht wieder zu ...

Stadt zeigt Velofahrern, wos durchgeht
Mit einem neuen Routenplaner können Radfahrer und Fussgänger den besten Weg durch die Stadt berechnen lassen. Im Juni soll der Dienst als App für Smartphones ...


Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?