Zum Hauptinhalt springen

Personenunfall sorgte für Verspätungen im Bahnhof Stadelhofen

Im Bahnhof Stadelhofen mussten Pendler gestern Abend bis zu einer Stunde auf ihren Zug warten. Grund war ein Personenunfall.

mrs
Wichtige Verkehrsachse vorübergehend blockiert: Bahnhof Stadelhofen. (Archivbild)
Wichtige Verkehrsachse vorübergehend blockiert: Bahnhof Stadelhofen. (Archivbild)
Keystone

Ein Unterbruch der S-Bahn-Linie zwischen Zürich Stadelhofen und Zürich Tiefenbrunnen hat gestern Mittwochabend zur Hauptverkehrszeit für grössere Verspätungen und Zugsausfälle gesorgt. Für die vielen Pendler wurde die Heimfahrt zur Geduldsprobe. Pendler warteten teilweise mehr als eine Stunde auf ihren Zug.

Grund für den Streckenunterbruch war ein Personenunfall, wie die SBB mitteilte:

Betroffen waren mehrere S-Bahnzüge, die über die Bahnhöfe Stadelhofen und den Bahnhof Museumstrasse unter dem Hauptbahnhof verkehren. Sie fielen aus oder wurden umgeleitet. Der Bahnhof Stadelhofen ist einer der meistfrequentierten Bahnhöfe im Zürcher S-Bahn-Netz.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch