Zum Hauptinhalt springen

Polizei erwischt Diebe im HB auf frischer Tat

Zwei Männer versuchten, einem schlafenden Mann im Hauptbahnhof Zürich den Rucksack zu stehlen. Dabei wurden sie jedoch von einer Patrouille der Polizei beobachtet.

Die Polizei hat in der Nacht im Hauptbahnhof Zürich zwei Diebe festgenommen. Eine Patrouille hatte die beiden beobachtet, wie sie in der Halle Landesmuseum einem auf einer Sitzbank schlafenden Mann den Rucksack entwendeten.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei algerische Asylbewerber im Alter von 27 und 38 Jahren, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Beide wohnen im Kanton Graubünden.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch