Zum Hauptinhalt springen

Polizeivorsteher Wolff will nicht sagen, ob seine Söhne Besetzer sind

Verkehren Richard Wolffs Kinder in der Besetzerszene? Falls ja, müsste der Stadtrat bei einem Räumungsentscheid wohl in den Ausstand treten. Doch Wolff findet, das gehe die Öffentlichkeit nichts an.

Sind Wolffs Söhne in der Besetzerszene aktiv? Karikatur.
Sind Wolffs Söhne in der Besetzerszene aktiv? Karikatur.
Felix Schaad

Wie der TA von verschiedenen Seiten vernommen hat, sollen zwei der drei Söhne von Richard Wolff in der Zürcher Besetzerszene verkehren. Sie seien auch auf dem Binzareal gewesen, dessen Bewohner inzwischen nach Altstetten gezogen sind. Dort hat sich ein Teil der Szene auf dem Koch-Areal der UBS eingerichtet. Stadtrat Wolff selbst hat am vergangenen Wochenende das Gelände besucht und mit seiner Partnerin am öffentlichen «Sommerfest» mit Führung durchs besetzte Areal teilgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.