Zum Hauptinhalt springen

Polizist im Fall Chilli’s aus U-Haft entlassen

Sieben Monate hat der Stadtpolizist wegen eines mutmasslichen Bestechungsfalls rund um den Nachtclub Chilli’s in Untersuchungshaft gesessen. Jetzt befindet er sich auf freiem Fuss.

Razzia im Chilli's im November 2013: In diesem Zürcher Club an der Müllerstrasse wurden neun Personen verhaftet.
Razzia im Chilli's im November 2013: In diesem Zürcher Club an der Müllerstrasse wurden neun Personen verhaftet.
Sabina Bobst
Weitreichende Folgen: Nach Hausdurchsuchungen bei den Verhafteten kam es auch zur Festnahme von fünf Mitarbeitern der Zürcher Stadtpolizei, einer wurde am 1. Juni zu 14 Monaten bedingt verurteilt.
Weitreichende Folgen: Nach Hausdurchsuchungen bei den Verhafteten kam es auch zur Festnahme von fünf Mitarbeitern der Zürcher Stadtpolizei, einer wurde am 1. Juni zu 14 Monaten bedingt verurteilt.
Simon Eppenberger
Präsident von Transparency International Schweiz: Jean-Pierre Méan befasst sich seit 30 Jahren mit dem Thema Korruption.
Präsident von Transparency International Schweiz: Jean-Pierre Méan befasst sich seit 30 Jahren mit dem Thema Korruption.
zvg
1 / 12

Am 29. April hat ihn der zuständige Staatsanwalt unter «Auflagen von Ersatzmassnahmen» entlassen. Solche Massnahmen sind vielfältig. Es kann sich dabei um Kontaktsperren oder Hinterlegung des Passes handeln. Corinne Bouvard, Mediensprecherin der Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich, machte dazu keine Angaben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.