Zum Hauptinhalt springen

Warum nur bockt das Publibike?

App aufs Display und losfahren – schön wärs. Immer mal wieder spinnt das System. Verärgerte Kunden berichten, Publibike nimmt Stellung.

Publibike wäre auf steigende Nutzerzahlen angewiesen, kämpft aber mit technischen Problemen. Foto: Samuel Schalch
Publibike wäre auf steigende Nutzerzahlen angewiesen, kämpft aber mit technischen Problemen. Foto: Samuel Schalch

Einfahrt am Hauptbahnhof Zürich. Es wird eng, der Termin ist in wenigen Minuten. Für die «letzte Meile» bis ins Büro eignet sich das Leihvelo perfekt. Darum schnell zur Publibike-Station, das Handy zücken, die App öffnen und das Velo entsperren. Auf dem Handy dreht das Zahnrad, auf dem Display des Velos zeigen drei hüpfende Punkte: Das System arbeitet. Doch dann folgt das X auf schwarzem Grund – die Ausleihe hat nicht funktioniert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.