Zum Hauptinhalt springen

Rosengartentunnel: Stadtrat verschreibt sich ein Auftrittsverbot

André Odermatt wird nicht wie angekündigt über das Projekt informieren. Der Stadtrat will sich aus dem Abstimmungskampf heraushalten. Das kommt nicht überall gut an.

Die Ankündigung im Internet führt seinen Namen weiterhin auf: Stadtrat André Odermatt (SP) soll heute Abend gemeinsam mit Regierungsrätin Carmen Walker Späh (FDP) im Quartier Unterstrass über den geplanten Rosengartentunnel informieren.

In Wirklichkeit tritt Hochbauchef Odermatt nicht im Hotel Krone auf. Bei seiner Nennung auf der Website des Quartiervereins handle es sich um einen Fehler, sagt eine Sprecherin. Auch bei der zweiten Austragung dieser Veranstaltung, die nächsten Montag in Wipkingen stattfindet, wird Odermatt fehlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.