Zum Hauptinhalt springen

Scharf und schön

Sternen-Grill: Alles neu in der Zürcher Kultbraterei? Zum Glück nicht ganz.

Bewährtes Personal, edles Ambiente: Der Sternen-Grill ist seltsam steril.
Bewährtes Personal, edles Ambiente: Der Sternen-Grill ist seltsam steril.
Sabina Bobst

Zürich altert nicht. Zürich wird aufgewertet. Was in die Jahre gekommen ist, glätten Architekten. Ihr Beton ist das Botox der Stadt. Jüngstes Beispiel ist eine Liegenschaft beim Bellevue, Adresse des berühmtesten Wurststandes der Schweiz: des Sternen-Grills.

Knapp zwei Jahre dauerte der Neubau. Letzten Samstag verschwand das Provisorium auf dem Sechseläutenplatz, seit Sonntag gehen Bratwurst und Güggeli wieder am alten Standort über die Theke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.