Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sechseläuten-Platz: Jetzt werden die Steine verlegt

Auf diesem grob betonierten Geviert vor dem Opernhaus werden die ersten Quarzitblöcke verlegt.
Viel Handarbeit: Schwere Maschinen helfen beim Platzbelag nur bei der Vorbereitung weiter. Der feine Zement wird auf den Schienen glatt gestrichen. So ist gewährleistet, dass alle Steine gleich hoch zu liegen kommen.
Und hier soll in wenigen Tagen das Sechseläuten stattfinden.
1 / 15

Elefantöser Test