Seefeld-Mord: Tobias K. zu 20-jähriger Freiheitsstrafe verurteilt

Tobias K. und sein Mitbeschuldigter «Boris» sind für die Tötung eines Zufallsopfers verurteilt worden. Die beiden werden nicht verwahrt.

Tobias K. (m.) und Mithäftling «Boris» (r.) am Mittwoch am Bezirksgericht Zürich. Zeichnung: Robert Honegger

Tobias K. (m.) und Mithäftling «Boris» (r.) am Mittwoch am Bezirksgericht Zürich. Zeichnung: Robert Honegger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 30.01.2020, 17:40 Uhr

Artikel zum Thema

Höchststrafe für Seefeld-Mörder gefordert

Unvorstellbare Tat: Tobias K. erstach in Zürich ein Zufallsopfer, um seinen Komplizen freizupressen, wie die Anklageschrift zeigt. Mehr...

Tötung im Zürcher Seefeld: Tobias K. plante weitere Morde

Im Hafturlaub hat er in einer Unterführung einen Mann niedergestochen. Nun werden neue Details zu dem Fall bekannt. Mehr...

Spur der Flucht führt zu mysteriösem Todesfall

Nach einem Mord flüchtete Tobias K. in eine Alphütte im Tessin. Ein Mann wurde danach wegen Begünstigung verhaftet. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home So wird Ihr Alltag eleganter

Von Kopf bis Fuss Weg mit den Augenringen!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Kunst-Blumen: Zum Valentinstag schenkt Banksy der Stadt Bristol eine neues Werk. Das Blumen werfende Mädchen schmückt eine Wand im Stadtteil Barton Hill. (14. Februar 2020)
(Bild: Finnbarr Webster) Mehr...