Zum Hauptinhalt springen

«Sexbomb» im Kammermusiksaal

Am Kaiserball debütierten 66 Paare. Im Dreivierteltakt tanzten sie in einer Märchenwelt, bis müde Füsse sie zurück in die Realität holten.

Tanzt einer aus der Reihe, funktioniert die Formation nicht.

Es ist ihr grosser Abend. Die kleine Blonde ist ein Blickfang. Stundenlang hat der Coiffeur ihre Locken ge­bändigt. Nun sitzt die Hochsteckfrisur – und wird sich keinen Millimeter mehr bewegen. Weisses Märchenkleid, Pailletten, Strass und eine kleine Krone: einmal im Leben Prin­zessin sein; zur Hautevolee gehören. Gleich wird sie an der Hand ihres ad­retten Begleiters als Debütantin auf die Tanzfläche des Kaiserballs im Kongresshaus stolzieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.