Zum Hauptinhalt springen

Sich den Dämonen stellen

Ab Herbst beginnt an der Hochschule der Künste Zürich ein neuer Bachelor in Zeitgenössischem Tanz unter der Leitung von Samuel Wuersten. Andrea Schlatter und Chloé Granges sind mit dabei.

Präzision ist für Andrea Schlatter im Leben und im Tanz wichtig. Fotos: Dominique Meienberg
Präzision ist für Andrea Schlatter im Leben und im Tanz wichtig. Fotos: Dominique Meienberg

Vierzehn Frauen und ein Mann bewegen sich im Takt des Klaviers. Alle haben eine Nummer auf der Brust. Eine Tanzpädagogin studiert mit den jungen Menschen im Trainingsdress eine kurze Choreografie ein. Alles in Englisch, alles sehr schnell. Im Saal sitzen ein paar Frauen und Männer, schauen genau hin und machen sich Notizen: die Juroren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.