Zum Hauptinhalt springen

Sie bieten Lebensqualität am Ende des Lebens

Die Spitex-Fachstelle Palliative Care in Zürich steht schwerstkranken Menschen und deren Angehörigen bei. Sie wollen ihnen ein würdiges Lebensende bereiten.

Ursula Klein, Fachfrau fürs Sterben, im Haus eines «Kunden». Foto: Doris Fanconi
Ursula Klein, Fachfrau fürs Sterben, im Haus eines «Kunden». Foto: Doris Fanconi

Es regnet Bindfäden. Ursula Klein von der Palliative Care Spitex fährt trotzdem auf dem Elektrovelo zu ihren «Kunden». «So geht es am schnellsten», sagt sie, «und das Velo kann ich im Unterschied zum Auto überall abstellen.» Dazu kommt ein unschätzbarer Wert für ihre Psychohygiene. Der kühle Fahrtwind hilft Ursula Klein, Distanz zu schaffen. Das braucht sie. Als Palliativfachfrau besucht sie schwerstkranke Menschen. Wenn sie an einer Tür klingelt, weiss sie nicht, was sie erwartet. «Der Gesundheitszustand dieser Patienten kann sich in kürzester Zeit sehr schnell verändern», sagt sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.