Zum Hauptinhalt springen

Skelette in Altstetten gefunden

Archäologen suchten beim Kirchenzentrum nach den Überresten einer römischen Villa und stiessen dabei auf Gräber.

Knochenarbeit: Grabungsleiterin Viviane Glaser vermisst sorgfältig eine Fundstelle.
Knochenarbeit: Grabungsleiterin Viviane Glaser vermisst sorgfältig eine Fundstelle.
Reto Oeschger

Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Altstetten plant zu ihrem Kirchenzentrum einen unterirdischen Anbau. Bevor die Bagger auffahren, hat in den vergangenen sechs Wochen ein Team von Spezialisten auf dem 180 Quadratmeter grossen Gelände nach den Resten einer römischen Villa und eines ehemaligen Friedhofs gegraben. Weil die ältesten Teile der alten Kirche Altstetten 1000-jährig sind, interessierte sich die Stadtarchäologie vor allem für das Gelände nebenan.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.