Zum Hauptinhalt springen

So fühlt es sich im neuen Flexity-Tram an

Holzsitze, ein komplett neues Design und einige Spielereien. Vieles kann es besser als das Cobra. Das neue Zürcher Tram im Test.

Das Flexity im Test: Zwei TA-Redaktoren schauen sich erstmals im neuen Tram um. Video: Tamedia

Nach einem japanischen Trommelkonzert und Reden der Politikerinnen und Politiker war es so weit: Das neue Flexity-Tram rollte am Freitagnachmittag das erste Mal aus der Zentralwerkstätte am VBZ-Hauptsitz in Zürich-Altstetten. Vier Jahre zu spät, dafür von Fanfaren begleitet. Gesteuert wurde es nicht von VBZ-Direktor Guido Schoch. Obwohl er diesen Tag herbeigesehnt hatte, nahm er auf dem Klappsitz neben dem Chauffeur Platz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.