Zum Hauptinhalt springen

«Sonnencreme» für die Buche

Am Zürcher Seebecken bietet sich den Passanten seit einigen Tagen ein seltsamer Anblick. Die weisse Farbe an der uralten Buche im Arboretum ist aber nicht das Werk eines Aktionskünstlers.

Seltsames weisses Geäst: Seit am 28. Juni ein grosser Ast der 100-jährigen Buche am Zürcher Seebecken abgebrochen ist, wurde ein Teil des Baumes weiss bemalt.
Seltsames weisses Geäst: Seit am 28. Juni ein grosser Ast der 100-jährigen Buche am Zürcher Seebecken abgebrochen ist, wurde ein Teil des Baumes weiss bemalt.
Leserreporter
Anstrich gegen Sonnenbrand: Mit der Farbe wird der Stamm des Baumes vor der Sonneneinstrahlung geschützt.
Anstrich gegen Sonnenbrand: Mit der Farbe wird der Stamm des Baumes vor der Sonneneinstrahlung geschützt.
Leserreporter
Nach dem Abbruch: Einsatzkräfte von Schutz und Rettung Zürich mussten die Stelle sichern, wo der gewaltige Ast der Buche abgebrochen ist.
Nach dem Abbruch: Einsatzkräfte von Schutz und Rettung Zürich mussten die Stelle sichern, wo der gewaltige Ast der Buche abgebrochen ist.
Leserreporter
1 / 5

Vor rund einer Woche krachte im Arboretum bei der Rentenanstalt am Zürichsee ein riesiger Buchenast zu Boden. Der Vorfall ereignete sich mitten am Nachmittag, als sich dort Hunderte Leute aufhielten. Verletzt wurde durch grosses Glück niemand. In der Folge wurde die Fläche rund um die gewaltige Buche grossräumig gesperrt. Erst seit gestern kann der Weg unter dem Geäst des Baumes wieder passiert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.