Zum Hauptinhalt springen

«In jedem Essen steckt Soul, denn Soul ist gefühlte Liebe»

Obwohl ihr Megahit «Milkshake» heisst, mag US-Sängerin Kelis lieber fruchtige Smoothies.

Kelis zog mit ihrem jetzigen Gatten und den zwei Söhnen kürzlich auf eine Farm. Foto: Michael Mora
Kelis zog mit ihrem jetzigen Gatten und den zwei Söhnen kürzlich auf eine Farm. Foto: Michael Mora

«Echt, die gibts noch?» Das ist eine oft gelesene und gehörte Frage, gerade wenn es um Live-Auftritte von Kelis Rogers alias Kelis geht. Denn obwohl ihre früheren Hits wie «Good Stuff», «Trick Me» und speziell «Milkshake» auf den Hip-Hop-, R’n’B- und Soul-Dancefloors dieser Welt noch immer gehörig vibrieren und mitunter polarisieren, ist es um die im August 1979 in New York geborene Sängerin in den letzten Jahren deutlich ruhiger geworden. Und sorgte sie doch mal für Aufsehen, war das eher bei kulinarischen Kennern und Schlemmern, die sie mit einer eigenen Saucen-Linie, mit Kochbüchern oder einer TV-Serie beglückte – wobei nicht verschwiegen werden soll, dass Kelis ihre neue Vorliebe mit dem Album «Food» 2014 auch musikalisch durchaus würdig zu würdigen wusste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.