Zum Hauptinhalt springen

Umfrage zeigt, wer die Zürcher Wahlen gewinnt – und wer verliert

Vor den Kantonsratswahlen kristallisiert sich ein deutlicher Trend heraus.

Ihre Partei ist im Aufwind: GLP-Co-Präsidium Nicola Forster und Corina Gredig. Foto: Fabienne Andreoli
Ihre Partei ist im Aufwind: GLP-Co-Präsidium Nicola Forster und Corina Gredig. Foto: Fabienne Andreoli

Nun schlägt das Pendel wieder zurück. Vor vier Jahren waren bei den kantonalen Zürcher Wahlen die Parteien mit dem Öko-Label Grün noch die Verlierer, jetzt zeigt die Wahlumfrage des «Tages-Anzeigers», dass sie am 24. März wohl wieder Wählerstimmen dazugewinnen werden. Anfang März hätten gemäss Umfrage 10 Prozent ihre Stimme den Grünliberalen gegeben, das wäre ein Plus von 2,4 Prozentpunkten. Die Grünen hätten 9,3 Prozent erhalten, ein Plus von 2,1 Punkten. Zu den Verlierern gehören die grossen Polparteien, die SVP und SP, die 1,8 respektive 1,1 Punkte verloren hätten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.