Zum Hauptinhalt springen

«Badran hat da eine auffällige Verwandtschaft mit Blocher»

Die SP verliert in Zürich, die SVP im ganzen Land. Für Michael Hermann ist klar: Beide Parteien haben sich von ihren Erfolgen blenden lassen.

Hannes Nussbaumer
«Dass sich SP und SVP derart vergaloppieren, ist etwas Neues»: Politgeograf Michael Hermann.
«Dass sich SP und SVP derart vergaloppieren, ist etwas Neues»: Politgeograf Michael Hermann.
PD

Michael Hermann, die Stadionabstimmung bescherte Zürich ein seltenes Spektakel: ein Duell zwischen den rot-grünen Stadträten und ihren Parteien. Nun hat der Stadtrat gewonnen. Sind Sie überrascht?

Ich habe ein Ja erwartet, doch seine Klarheit ist bemerkenswert. Es ist viel schwieriger, für ein solches Projekt anzutreten als dagegen – umso mehr, wenn man aus den verschiedensten Gründen Stimmung dagegen machen kann: wegen des ungelösten Hooligan-Problems, wegen der angeblichen Luxuswohnungen oder weil die Türme den Hönggern in der Aussicht stehen. Hinzu kam, dass in Zürich die Fussballbegeisterung limitiert ist – es war folglich wichtig, ein Projekt zu präsentieren, das einen guten Kompromiss darstellt. Das ist offenbar gelungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen