Zum Hauptinhalt springen

Sperrstunden für den Strassenstrich im Niederdorf

Die Prostituierten an der Zähringerstrasse sollen nur noch von 22 Uhr bis 2 Uhr anschaffen dürfen. Das verlangt das Zürcher Stadtparlament.

Anwohner und Gewerbe klagen über die Begleitumstände: Prostitution im Niederdorf.
Anwohner und Gewerbe klagen über die Begleitumstände: Prostitution im Niederdorf.
lessandro Della Bella, Keystone

Der Entscheid war deutlich: Mit 94 zu 20 Stimmen überwies der Gemeinderat gestern Abend ein FDP-Postulat, das die Strassenprostitution im Gebiet Zähringerstrasse auf die Zeit zwischen 22 Uhr und 2 Uhr beschränken will. Trotz der Einführung eines Nachtfahrverbots und des Einsatzes eines privaten Sicherheitsdienstes seien die Zustände weiterhin inakzeptabel, klagte Marc Bourgeois (FDP).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.