Stadtpolizei rüstet gegen Demonstranten auf

Um die Beamten besser zu schützen, investiert die Polizei 2,3 Millionen Franken in neue Helme.

Stadtpolizisten im sogenannten unfriedlichen  Ordnungsdienst: 2020 erhalten die Beamten 1000 neue Helme.

Stadtpolizisten im sogenannten unfriedlichen Ordnungsdienst: 2020 erhalten die Beamten 1000 neue Helme. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im laufenden Jahr sind in bereits in 98 Vorfällen Stadtpolizisten angegriffen worden. Elf Polizisten wurden dabei verletzt. Um die Einsatzkräfte im sogenannten unfriedlichen Ordnungsdienst besser zu schützen, kauft die Stadtpolizei nun 1000 Schutzhelme mit integriertem Laserschutz und Atemschutzmaske, wie die NZZ berichtet. Die neuen Helme kosten rund 2,3 Millionen Franken, produziert werden sie in Deutschland.

Der unfriedliche Ordnungsdienst kommt etwa bei unbewilligten Demonstrationen oder Ausschreitungen zum Einsatz.

Ab 2020 im Einsatz

Der Auftrag für die neuen Helme hat die Stadtpolizei freihändig vergeben, ohne dass sich Konkurrenzfirmen bewerben konnten. Für dieses Vorgehen hat sich die Polizei entschieden, weil die Frist für eine entsprechende Ausschreibung im vergangenen Jahr verstrichen ist, ohne dass sich ein Hersteller beworben hatte.

Gemäss dem NZZ-Bericht kommen 800 der neuen Helme ab 2020 zum Einsatz. Die 200 weiteren Helme beschafft die Polizei als Ersatz. Bereits in den vergangenen Jahren hat die Stadtpolizei in den Schutz ihrer Beamten investiert. Sie beschaffte unter anderem Laserschutz-Brillen, schusssichere Westen oder Gehörschütze. (zac)

Erstellt: 10.10.2018, 16:50 Uhr

Artikel zum Thema

Erneute Angriffe: Fussballfans gehen gegen Polizei vor

In der Nacht wurden Polizisten im Niederdorf angegangen, am Nachmittag an der Langstrasse. Beides mal steckten Fussballfans dahinter. Mehr...

«Gewalt gegen Zürcher Polizisten nimmt deutlich zu»

Interview Jede Woche Schläge oder Drohungen: Kommandant Daniel Blumer sagt, die Angriffe gegen die Stadtpolizei würden heftiger. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Vatikan: Bischöfe während der Heiligsprechung des Papstes Paul VI und des 1980 ermordeten Erzbischofs Oscar Romero aus San Salvador.(14. Oktober 2018)
(Bild: Alessandro Bianch) Mehr...