Starkoch übernimmt Zürcher Traditionsrestaurant

Nenad Mlinarevic wird künftig in der Bauernschänke im Niederdorf am Herd stehen.

Einer der drei neuen Betreiber: Spitzenkoch Nenad Mlinarevic mit einer seiner Kreationen.

Einer der drei neuen Betreiber: Spitzenkoch Nenad Mlinarevic mit einer seiner Kreationen. Bild: Esther Michel

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich hat nach einer öffentlichen Ausschreibung neue Betreiber für die Bauernschänke gefunden: Die gut 100-jährige Altstadtbeiz am Rindermarkt 24 wird ab März vom Trio Valentin Diem, Patrick Schindler und Nenad Mlinarevic geführt. Die bisherige Wirtin der Bauernschänke, Eva Haessig, hat sich nach 20 Jahren in den Ruhestand zurückgezogen.

Gemäss einer Medienmitteilung des Zürcher Finanzdepartements wollen die drei den städtischen Restaurationsbetrieb unter dem Motto «Zürich trifft die Welt» führen. Trotzdem soll die Beiz ihren Quartiertreff-Charakter behalten.

«Sharing plates» und Schweizer Weine

Das neue Angebot der Bauernschänke besteht gemäss Mitteilung mittags und abends aus frisch zubereiteten kleinen Gerichten, die am Tisch geteilt werden können – sogenannten sharing plates. Zusätzlich wollen die neuen Restaurantbetreiber täglich wechselnde Mittagsgerichte servieren. Bei den Weinen legen sie den Schwerpunkt auf naturnah produzierte Produkte aus der Schweiz und Europa.

Nenad Mlinarevic gehört zu den talentiertesten Köchen des Landes. Er war «Gault Millau»-Koch des Jahres 2016 und gewann als Chef des Gourmetrestaurants Focus im Park Hotel Vitznau am Vierwaldstättersee 18 «Gault Millau»-Punkte. Im vergangenen Jahr hat er diese Stelle gekündigt und gemeinsam mit Valentin Diem, Patrick Schindler das Pop-up-Restaurant Stadthalle im Kreis 4 eröffnet. Das Trio wird die Stadthalle noch bis Anfang Februar weiterführen.


Video: Zürich in Glühweinstimmung

Wo wird das alkoholische Heissgetränk am besten serviert? Wir machten den Test.


(tif)

Erstellt: 08.01.2018, 10:54 Uhr

Artikel zum Thema

Starkoch und Zürcher Pop-up-König tun sich zusammen

«Gault Millau»-Koch Nenad Mlinarevic zieht es zurück in die Stadt. Die Zürcher können sich auf einen temporären Gourmet-Tempel freuen. Mehr...

Spitzenkoch verlässt Parkhotel Vitznau

Nenad Mlinarevic macht Pause und plant Pop-up-Restaurants – unter anderem in Zürich. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Trägt ein aufwändiges Kostüm: Ein maskierter Mann posiert bei einer Kundgebung des senegalesischen Präsidenten in Dakar für Fotografen. (21. Februar 2019)
(Bild: MICHELE CATTANI) Mehr...