Stichwort:: 2000-Watt-Gesellschaft

News

Senioren leiden in Zürcher Altersheimen für den Klimaschutz

Temperaturen bis weit über 30 Grad: In den Heimen der Stadt sind Klimaanlagen wegen der 2000-Watt-Ziele tabu. Selbst für temporäre Kühlgeräte gibt es Einschränkungen. Mehr...

Der Rauchschlauch

Das Triemlispital hat bald ein neues Bettenhaus – und bereits jetzt den spektakulärsten Kamin der Schweiz. Die aufwendige Gestaltung hat mehrere Gründe. Mehr...

Sie geisseln den Flugverkehr – und fliegen selbst

Der WWF empfiehlt, in der Schweiz Ferien zu machen. Doch die Umweltschützer steigen auch ins Flugzeug. Mehr...

Die Schweiz, ein Land von Vielfliegern

Die Schweizer reisen gerne viel und weit, auch mit dem Flugzeug. Ihre Klimabilanz ist entsprechend dürftig – und kaum mit dem Ziel einer 2000-Watt-Gesellschaft zu vereinbaren. Mehr...

Billiger bauen für die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft

Hochbauvorsteher André Odermatt (SP) hält die ehrgeizigen Energiesparziele der Stadt für realistisch. Dafür muss beispielsweise dichter und weniger im Untergrund gebaut werden. Mehr...

Hintergrund

Die 2-Prozent-Gesellschaft

Forscher der Empa zeigen auf: Wenige erreichen derzeit die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft. Der Ausstoss von Treibhausgasen ist selbst dann zu hoch, wenn der Energiebedarf deutlich gesenkt wird. Mehr...

Denkmalschutz verdoppelt die Kosten beim Tramdepot

Die Renovation des Tramdepots Kalkbreite kostet 30 Mio. Franken, weil die architektonisch wertvollen Teile energetisch schlecht sind und die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft erfüllt werden sollen. Mehr...

«Die Wohnung ist nicht nur schön, der Mietpreis sinkt auch laufend»

Während die Stadt noch forscht, wie sich Zürich der 2000-Watt-Gesellschaft nähern kann, hat ein Neubau in der City dieses Ziel bereits erreicht. Davon profitieren die Bewohner – auch finanziell. Mehr...

Service

Polizei, Energie und Internet: So stimmen die Winterthurer Parteien

Am 25. November stimmen die Winterthurer über mehr Polizisten, eine 2000-Watt-Gesellschaft und einen Kredit für das Glasfasernetz ab. Der Parolenspiegel zeigt die Wahlempfehlungen der Parteien. Mehr...


Senioren leiden in Zürcher Altersheimen für den Klimaschutz

Temperaturen bis weit über 30 Grad: In den Heimen der Stadt sind Klimaanlagen wegen der 2000-Watt-Ziele tabu. Selbst für temporäre Kühlgeräte gibt es Einschränkungen. Mehr...

Der Rauchschlauch

Das Triemlispital hat bald ein neues Bettenhaus – und bereits jetzt den spektakulärsten Kamin der Schweiz. Die aufwendige Gestaltung hat mehrere Gründe. Mehr...

Sie geisseln den Flugverkehr – und fliegen selbst

Der WWF empfiehlt, in der Schweiz Ferien zu machen. Doch die Umweltschützer steigen auch ins Flugzeug. Mehr...

Die Schweiz, ein Land von Vielfliegern

Die Schweizer reisen gerne viel und weit, auch mit dem Flugzeug. Ihre Klimabilanz ist entsprechend dürftig – und kaum mit dem Ziel einer 2000-Watt-Gesellschaft zu vereinbaren. Mehr...

Billiger bauen für die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft

Hochbauvorsteher André Odermatt (SP) hält die ehrgeizigen Energiesparziele der Stadt für realistisch. Dafür muss beispielsweise dichter und weniger im Untergrund gebaut werden. Mehr...

Der Gegenentwurf zur «2000-Watt-Religion»

Zürich ist um ein «Haus mit Botschaft» reicher. Während sich die Bewohner in der einen Liegenschaft für die 2000-Watt-Gesellschaft einsetzen, machen sich die Mieter des anderen für Atomstrom stark. Mehr...

Die 2-Prozent-Gesellschaft

Forscher der Empa zeigen auf: Wenige erreichen derzeit die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft. Der Ausstoss von Treibhausgasen ist selbst dann zu hoch, wenn der Energiebedarf deutlich gesenkt wird. Mehr...

Denkmalschutz verdoppelt die Kosten beim Tramdepot

Die Renovation des Tramdepots Kalkbreite kostet 30 Mio. Franken, weil die architektonisch wertvollen Teile energetisch schlecht sind und die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft erfüllt werden sollen. Mehr...

«Die Wohnung ist nicht nur schön, der Mietpreis sinkt auch laufend»

Während die Stadt noch forscht, wie sich Zürich der 2000-Watt-Gesellschaft nähern kann, hat ein Neubau in der City dieses Ziel bereits erreicht. Davon profitieren die Bewohner – auch finanziell. Mehr...

Polizei, Energie und Internet: So stimmen die Winterthurer Parteien

Am 25. November stimmen die Winterthurer über mehr Polizisten, eine 2000-Watt-Gesellschaft und einen Kredit für das Glasfasernetz ab. Der Parolenspiegel zeigt die Wahlempfehlungen der Parteien. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?