Frauen demonstrieren in der Langstrasse

In der Zürcher Langstrasse haben Linksautonome am Weltfrauentag demonstriert. Es kam zu vereinzelten Sachbeschädigungen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Rund 50 bis 60 Personen haben am Donnerstagabend an einer Kundgebung in der Langstrasse teilgenommen und für Frauenrecht demonstriert. Die Polizei begleitete die unbewilligte Demonstration der linksautonomen Frauen, musste aber nicht einschreiten.

Wie die Stadtpolizei auf Anfrage mitteilt, kam es zu vereinzelten Sachbeschädigungen. Unter anderem wurde ein VBZ-Bus versprayt. Ansonsten blieb die Demonstration friedlich und löste sich gegen 21.30 Uhr auf. (hal)

Erstellt: 08.03.2018, 22:12 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Ein Riecher für allerbeste Qualität

Wenn es darum geht, ausgezeichneten Kaffee herzustellen, wird bei Nespresso nichts dem Zufall überlassen.

Blogs

Nachspielzeit «Der mit dem Bart. Derjenige, der nie lacht»

Mamablog «Beim ersten Kind ist der Druck immens»

Die Welt in Bildern

Freudensprung: Ein türkischer Mann zelebriert das Ende des Fastenmonats Ramadan in Istanbul. (17. Juni 2018)
(Bild: Emrah Gurel/AP Photo) Mehr...