Zum Hauptinhalt springen

Strassenstrich: Im Ausland bewirken Bussen und Verbote nichts

Deutsche Städte stellen Prostituierten erfolgreich sogenannte Verrichtungsboxen zur Verfügung.

Durch Verbote und Bussen ändert sich an diesem Bild wohl nichts: Prostituierte auf dem Strassenstrich am Sihlquai.
Durch Verbote und Bussen ändert sich an diesem Bild wohl nichts: Prostituierte auf dem Strassenstrich am Sihlquai.
Keystone

Der Strassenstrich am Sihlquai erhitzt die Gemüter. Statt nur Toiletten aufzustellen , fordern SVP-Politiker ein Verbot. Ein Blick ins Ausland zeigt, das repressive Mittel im Kampf gegen Auswüchse die Strassenprostitution nicht aus dem Weg schaffen. Deutsche Städte haben erfolgreich einen liberaleren Weg eingeschlagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.