Streiken Sie? Sagen Sie uns, warum!

Lohn, Familienzeit, Respekt: Was fordern Streikerinnen für mehr Gleichberechtigung?

In einem 15-Sekunden-Video können Frauen ihre Forderungen formulieren.
Zu senden an: <b>zuerich@tages-anzeiger.ch
</b>
Bild: Keystone

In einem 15-Sekunden-Video können Frauen ihre Forderungen formulieren. Zu senden an: zuerich@tages-anzeiger.ch Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Hinblick auf den Frauenstreik will der Tages-Anzeiger von Frauen wissen: Was sind Ihre Forderungen? Was muss sich politisch, gesellschaftlich, kulturell ändern, damit Frauen wirklich gleichberechtigt sind?

Formulieren Sie Ihre Anliegen in einem prägnanten, 10 bis 15 Sekunden langen Video und senden Sie es bitte an zuerich@tages-anzeiger.ch.

Alle Videos, die bis Donnerstag, 13. Juni 2019, eingetroffen sind, werden wir in einem Zusammenschnitt am Streiktag publizieren. Die Reihenfolge wird per Zufallsgenerator erstellt. Machen Sie mit und geben Sie Ihren Anliegen ein Gesicht.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 06.06.2019, 16:45 Uhr

Artikel zum Thema

Der Streik muss wehtun, sonst nützt er nichts

Analyse Arbeitgeber bemühen sich, den Mitarbeiterinnen die Teilnahme am Frauenstreik zu ermöglichen. Sofern es den Betrieb nicht stört – dabei muss genau dies das Ziel des Streiks sein. Mehr...

«Dass Frauen Angst haben, Anzeige zu erstatten, darf nicht sein»

Interview Überraschend setzt sich Valentin Landmann, SVP-Vertreter und Rechtsanwalt, für den Frauenstreik ein. Weshalb? Mehr...

«Mit den Männern zusammen können wir mehr erreichen»

Interview Doris Fiala, die Präsidentin der FDP-Frauen, gibt die freisinnige Antwort auf den linken Frauenstreik. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Mamablog Mein erstes Handy

Sweet Home Gut ist gut genug!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...