Zum Hauptinhalt springen

Stressige Eröffnung der neuen Uraniapost

Die Bauarbeiten sind noch im Gang, als die neuste Post der Zürcher Innenstadt von den ersten Kunden betreten wird. Ihr Urteil ist zwiespältig.

«Die Auswahl an Sondermarken war in der Fraumünsterpost grösser»: Die ersten Kunden über die neue Poststelle an der Uraniastrasse 7.

Am Montagmorgen, kurz vor 9 Uhr, herrscht Hektik in der neuen Postfiliale an der Uraniastrasse: Handwerker schleifen noch an der Öffnung für die Lampe beim Eingang, Reinigungsleute saugen und putzen noch schnell den Boden. Während die Postangestellten drinnen instruiert werden, warten draussen die ersten Kunden, die den Fraumünsterpost-Ersatz als Erste begutachten möchten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.