Zum Hauptinhalt springen

Südkurve ruft zum Boykott der Saisonkarten auf

Die teils happige Preiserhöhung für Saisonabonnemente und Einzeltickets sorgt beim FC Zürich für böses Blut. Die Fans gehen in die Offensive, der Club verteidigt sich.

Höhere Eintrittspreise für Fuss- (und Kopfball-)Kunst im Letzigrund: FCZ-Star Yassine Chikhaoui im Banne des Balles.
Höhere Eintrittspreise für Fuss- (und Kopfball-)Kunst im Letzigrund: FCZ-Star Yassine Chikhaoui im Banne des Balles.
Ennio Leanza/Keystone

Der FC Zürich erhöht die Eintrittspreise in den Letzigrund auf die Saison 2014/15 empfindlich. Wer bisher für ein Saisonabonnement auf der Haupttribüne oder für die besten Plätze auf der Gegentribüne 855 oder 975 Franken zahlte, muss künftig einheitliche 990 Franken hinblättern. Eine Saisonkarte für die Südkurve kostet neu 330 statt 320 Franken. Das ist ein bedeutend kleinerer Aufpreis als auf den Kurvensitzplätzen gleich daneben. Dort kostet der Platz für Erwachsene neu 440 statt 320 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.