Zum Hauptinhalt springen

«Supertyp, anständig, aber knallhart»

Die verhaftete Stadtpolizistin ist auf freiem Fuss und ist für zehn Tage freigestellt worden.

Das Restaurant Schweizerdegen: Der Wirt des Lokals sitzt seit dem 14. November in Untersuchungshaft.
Das Restaurant Schweizerdegen: Der Wirt des Lokals sitzt seit dem 14. November in Untersuchungshaft.
TA

Weitere Festnahmen und eine Haftentlassung in der Zürcher Polizeiaffäre: Am Mittwoch hat die Staatsanwaltschaft einen der drei verhafteten Stadtpolizisten der Fachgruppe Milieu/Sexualdelikte aus der Untersuchungshaft entlassen. Es bestehe nach mehreren Einvernahmen keine Verdunkelungsgefahr mehr. Die Freigelassene ist eine Polizistin, die seit 27 Jahren bei der Stadtpolizei arbeitet. Der Bündnerin wurde vorgeworfen, sie habe vertrauliche Daten an Personen aus dem Milieu weitergegeben und weggeschaut, als sich ihre Kollegen zu Snacks, Sex und Drinks einladen liessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.