Zum Hauptinhalt springen

SVP-Politiker finden Studentenprotest «unwürdig»

Die Sprayereien an der Zürcher Hochschule der Künste beschäftigen die Politik. SVP-Kantonsräte wollen wissen, warum keiner die Vandalen stoppte.

Smileys, Kreise, Gitter: Die Sprayereien in der ZHDK sind ein Protestakt. Wogegen, ist derzeit noch unklar.
Smileys, Kreise, Gitter: Die Sprayereien in der ZHDK sind ein Protestakt. Wogegen, ist derzeit noch unklar.
Gabriel Rosenthal
Viele der Graffiti wirken unfertig - ob ihre Urheber sie noch fertig stellen werden?
Viele der Graffiti wirken unfertig - ob ihre Urheber sie noch fertig stellen werden?
Gabriel Rosenthal
Bevor die Schulleitung Maler vorbeischicken konnte, haben am Mittwochmorgen Unbekannte die Graffiti mit weisser Farbe übermalt.
Bevor die Schulleitung Maler vorbeischicken konnte, haben am Mittwochmorgen Unbekannte die Graffiti mit weisser Farbe übermalt.
ZHdK
1 / 6

An der Zürcher Hochschule der Künste (ZHDK) kam es vergangene Woche zu einem grossen Farbprotest: Unbekannte versprayten Wände, Türen, Fenster, Toilettenspiegel und anderes im 7. Stock. Sympathisanten sprachen von Kunst, die Schulleitung von Vandalismus.

Jetzt beschäftigt der Protest, dessen Gründe noch unklar sind, die Politik. Die SVP-Kantonsräte Christian Mettler und Rochus Burtscher haben im Zürcher Kantonsrat eine Anfrage zum «grossflächigen Vandalismus an der ZHDK» eingereicht. Sie möchten wissen, warum keiner - weder der Hausdienst noch das Sicherheitspersonal – die Sprayer stoppte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.